Forumbahn Treffen im Dezember 2012 in Chemnitz

Unsere erste Ausstellung mit Publikum fand vom 21. bis 23. Dezember 2012 in Penig bei Chemnitz statt. Wir bekamen eine Anfrage von Holz & Baustoffe Leuteritz, dort fand am Samstag eine Adventsausstellung statt.

Die Forumbahn reiste bereits am Freitag an und der Aufbau begann gegen 14 Uhr. Ich bin zunächst bis Fulda gefahren, dort holte mit ein Mitglied mit einem gemieteten Lieferwagen ab. Die Verladung war wirklich eine logistische Meisterleistung. Die Karre war randvoll. Leider musste der kostbare fränkische Bierkasten im Auto in Fulda bleiben :-(

Der H0e Teil war relativ schnell aufgebaut, H0 hat sich etwas hingezogen wegen den beiden Modulteilen, die an Ort und Stelle gebaut wurden. Aber gegen 3 Uhr Nachts konnten dann bereits die ersten Züge fahren und evtl. Probleme beseitigt werden.

Mein Schlafplatz:

Es war wirklich toll, dass wir zum Nulltarif im Baumarkt übernachten durften.

Am nächsten Tag starteten wir um 9 Uhr mit einem Frühstück und haben uns dann auf den Besucheransturm vorbereitet. Zuvor musste die Multimaus Busleitung noch etwas überarbeitet werden, da Störungen aufgetreten sind.

Und wie man sieht wurde der Raum gut von Besuchern gefüllt, was uns sehr gefreut hat.

Gegen 20 Uhr wurde es ziemlich ruhig und wir hatten die restliche Zeit nahezu für uns alleine, so dass noch einige Fotos entstanden sind.

Michas und Roberts Streckenmodul.

Dieses Modul stammt von John.

Ein weiteres Werk von Robert:

Mein Bogenmodul Zillerbrücke.

Michas "neue", von der Allianz gesponserte (Versicherungsfall), BR 99 befährt Holgers neue Brücke über das Sumpfgebiet.

In Bad Orb wurde der Goliath aufgestellt, um einen Generator zu verladen.

Die H0e Strecke wurde mit einigen Bogenmodulen, Holgers Anschluss und dem FY abgeschlossen.

Holgers neues Endmodul für den Übergang von Landschaft auf FY macht sich super.

Der Zillertalbahn Pendelzug darf sich für ein paar Fotos präsentieren.

In Bad Orb ist soeben ein P Zug (pünktlich) angekommen. Premiere feierte nämlich auch der Fahrplanbetrieb. Den Fahrplan habe ich entwickelt und wir haben erste Tests durchgeführt. Während der erste Fahrplan zu eng gepackt war und die Züge bereits nach 10 Minuten Betrieb 6 Minuten Verspätung gehabt hatten, war der zweite Fahrplan entspannter und wir haben Erfahrungen gesammelt.

Marios DoSto Gliederzug. Die Garnitur sieht wirklich schick aus, auch wenn DR ja nicht so meine Welt ist. Aber der Zug gefällt mir gut.

Der Zillertal Dampfzug macht sich auf den Weg nach Lödderitz.

Abschlussfoto der Zillertalbahn auf den Modul Zillerbrücke.

Abgebaut wurde gegen 13 Uhr, die Letzten verließen gegen 16 Uhr die Örtlichkeiten.

In Fulda mussten wir dann nochmal am Abend umpacken und meine Module, Kisten und Taschen in den PWK umladen. Am Heiligabend morgends musste dann ausgeladen werden...

Die Forumbahn hat wieder mal Riesen Spaß gemacht und ich freue mich schon aufs nächste Treffen.

Diesmal haben wir es sogar in die lokale Zeitung geschafft:

Gesehen in: BLICK - Ihr Lokalanzeiger am Mittwoch für Mittweida, Ausgabe vom 19. Dezember 2012