BR 146.2

Allgemeine Informationen

Mit der BR 146.2 brachte Trix ein technisch und optisch hervorragendes Modell auf den Markt. Seit dem 27. November fährt die Lok auf meinen Modellbahngleisen. Gekauft habe ich das Modell übrigens bei Ebay zum totalen Schnäppchenpreis von nur 92,23 € für ein Vitrinenmodell inkl. Lenz Silver Decoder. Der Umbau auf AC Betrieb ist sehr einfach, wie Sie dem Umbaubericht entnehmen können. Das Vorbild der Trix Lok ist in Nürnberg beheimatet und zieht die Bombardier Doppelstockwagen, die bis in meine Heimatstadt Würzburg fahren. Unter anderem ein Grund, diese Lok zu kaufen (und nicht das Roco Modell, dass in Freiburg beheimatet ist und somit ein Zugpferd u.a. für die Schwarzwaldbahn darstellt).

Lesen Sie hierzu auch den Umbaubericht.

Datenblatt

Herkunft Deutschland
Gattung Elektrolokomotive
Epoche V
Hersteller Fahrzeug Trix
Hersteller Decoder ESU LokPilot V4
Hersteller Powerpack keins eingebaut
Länge über Puffer im Original / Modell 18,9 m / 21,7 cm
Anzahl Motoren 1
Anzahl Haftreifen 2
Anzahl angetriebene Achsen 4
Anzahl Achsen insgesamt 4
Motor Gleichstrommotor
Funktionen  
    - F0 Licht Seite 1 + Zugzielanzeiger
    - F1 Licht Seite 2 + Zugzielanzeiger
    - F2 Licht rot zuschalten
    - F3 Rangiergang
    - F4 Ausschalten der Anfahr- und Bremsverzögerung
    - F5 Licht rot beidseitig
zieht den Zug Doppelstockzug

Die Verpackung des Modells.

Seitliches Porträt der Lok...

... und Frontansicht.

Innenleben der Trix Maschine: Leiterplatte mit mtc-Schnittstelle, jeweils 5 gelben SMD LEDs für den Zugzielanzeiger, zahlreichen Elektronikbauteilen und einer Schallkapsel für Lautsprecher sowie zwei Einzelplatinen mit jeweils 3 warmweißen (!) und 2 roten SMD LEDs für das Spitzen- und Schlusslicht.

Blick auf die Lichtplatine.

Spitzensignal mit warmweißen LEDs.

Schlusslicht mit roten LEDs.

BR 146 245-6 als Modell...

... und als Vorbild (Foto in Würzburg Hbf. mit RE nach Nürnberg Hbf. gemacht).