VT 5090 "Citybahn Waidhofen"

Allgemeine Informationen

Der VT 5090 ist ein Schmalspur Dieseltriebwagen, der basierend auf den Triebwagen der Steiermärkischen Landesbahnen entwickelt wurde. Viele Schmalspurbahnen in Österreich setzen diesen Fahrzeugtyp ein, wie z.B. auch die Niederösterreichische Verkehrsorganisationsgesellschaft (NÖVOG), die u.a. auf der Ybbstalbahn den Streckenabschnitt Waidhofen an der Ybbs - Gstadt unter dem Name "Citybahn Waidhofen" betreibt. Insgesamt fünf Triebwagen sind für die seit 12. Dezember 2010 wieder in Betrieb stehende 5,5 km lange Reststrecke (die verbleibenden 65,4 km sind größtenteils stillgelegt bzw. im Museumsbetrieb) zur Verfügung gestellt worden wobei die Fahrzeuge 5090.009, 010 und 017 im Citybahn-Design (blau/gelb mit touristischen Werbemotiven) gestaltet sind.

Eigentlich sammle ich ja nur Fahrzeuge der Zillertalbahn, aber wegen der bunten Werbebedruckung konnte ich es mir nicht verkneifen, dieses Modell zu kaufen. Außerdem ist der 5090 ein klassischer Schmalspurtriebwagen, den muss man einfach haben...

Lesen Sie hierzu auch den Umbaubericht.

Datenblatt

Herkunft Österreich
Gattung Dieseltriebwagen
Epoche VI
Hersteller Lokomotive Halling
Hersteller Decoder ESU LokPilot DCC V4.0
Powerpack Nein
Länge über Kupplung im Original / Modell 18,1 m / 20,8 cm
Anzahl Motoren 2
Anzahl Haftreifen 0
Anzahl angetriebene Achsen 4
Anzahl Achsen insgesamt 4
Motor Gleichstrommotor
Funktionen:  
    - F0 Lichtwechsel weiß/rot Führerstand 1
    - F1 Lichtwechsel weiß/rot Führerstand 2
    - F3 Rangiergang
    - F4 Ausschalten der Anfahr-/ Bremsverzögerung
    - F7 Innenbeleuchtung
    - F8 Licht weiß Führerstand 1
    - F9 Licht weiß Führerstand 2
    - F10 Licht rot Führerstand 1 und 2

Das noch nicht zugerüstete Fahrzeug, wie es aus der Packung kommt...

Zwei Motoren treiben den Triebwagen an. Es ist eine NEM 652 Schnittstelle sowie LED Beleuchtung vorhanden. Jedoch leider 3 x weiß und 3 x (!) rot.

Und jetzt ist das Modell fertig zugerüstet, auf Digital umgebaut und mit einem vorbildgerechten Lichtwechsel sowie einer Innenbeleuchtung versehen.

Seitenansicht des fertigen Fahrzeugs.

Spitzensignal mit warmweißen LEDs:

Schlusslicht:

Wie man auf den beiden Bildern sieht, leuchtet vorbildgerecht nur ein Teil der Lampe weiß bzw. rot.

Das zugerüstete Dach.

Und so sieht die Beleuchtung bei Nacht aus.

Unterwegs auf den Modulen der Forumbahn im September 2012.

Halt im großen Übergabebahnhof, der sich noch im Bau befindet.

Angekommen im Endbahnhof "Dregenfels".

Unterwegs auf den Modulen der Forumbahn im Dezember 2012.