NPZ von Liliput

Ich habe das aus den 90ern stammende Modell des NPZ von Liliput dem aktuellen technischen Standard angepasst und eine Innenbeleuchtung sowie Lichtwechsel mit LEDs spendiert. Außerdem war natürlich auch ein Umbau auf AC erforderlich.

Der Mittelschleifer von Brawa Nr. 2225 Typ Silencio wird unter dem antriebslosen Drehgestell des Motorwagens platziert.

Mit Zwei-Komponenten-Kleber wird Drhegestell und Schleifer fest verbunden.

Zur Verbindung zum Steuerwagen wird die Roco stromführende Kupplung Nr. 40345 eingebaut. Allerdings werden nur zwei Pins benötigt, für Bahnstrom und Masse, da der Steuerwagen einen eigenen Funktionsdecoder für Lichtwechsel und Innenbeleuchtung erhält. Die Litzen werden mit etwas Sekundenkleber befestigt. Vorher muss natürlich durch Ausschwenken der Kupplung die erforderliche Kabellänge ermittelt werden.

Um den Lichtwechsel vorbildgerecht zu realisieren gilt zu beachten, dass beim roten Schlusslicht nur der äußere Bereich des großen Spitzenlichts leuchtet, während beim weißen Spitzensignal der innere aber dafür deutlich größere Bereich erhellt wird. Um das nachzubilden habe ich weiße LEDs der Baugröße 1206 waagrecht und rote LEDs der Baugröße 0603 senkrecht verbaut.

Für die Innenbeleuchtung habe ich gewöhnlich ein weißes LED Streifenband verbaut.

Nun muss natürlich noch alles angeschlossen werden. Ab Werk wird der Zug so geliefert:

Um die nicht mehr erforderliche Leiterplatte auszubauen, wird auch der Motor entnommen. Die beiden Zapfen werden abgeschliffen.

In das Fach der ehemaligen Leiterplatte kann der Digitaldecoder eingebaut werden. Eine Streifenrasterplatine dient als Verteiler.

Die Inneneinrichtung kann wieder aufgesetzt werden. Entlang des Motors wird der Kabelbaum für die Beleuchtung verlegt.

Natürlich können auch gleich Fahrgäste eingesetzt werden :-)

Die vier Litzen werden an die jeweiligen Lötpads angeschlossen, anschließend kann das Gehäuse wieder geschlossen werden.

Beim Steuerwagen werden die LEDs für den Lichtwechsel genauso wie beim Motorwagen eingebaut.

Der Kabelbaum wird zum Chassis geführt und dort an den Funktionsdecoder angeschlossen.

Spitzenlicht:

Schlusslicht:

Weitere Bilder gibt es selbstverständlich in der Bildergalerie.