BR 440

Allgemeine Informationen

Als Würzburger ist es natürlich Pflicht das "Mopsgesicht" in Lackierung der "Mainfrankenbahn" auf der Heimanlage fahren zu lassen. Das Modell wartet noch auf den ESU LokPilot, Innenbeleuchtung sowie Fahrgäste. Unten aufgeführte Funktionsbelegung ist dann ab Umbau gültig.

Datenblatt

Herkunft Deutschland
Gattung Elektrotriebzug
Epoche VI
Hersteller Fahrzeug Piko
Hersteller Decoder ESU LokPilot V4
Hersteller Powerpack keins eingebaut
Hersteller Innenbeleuchtung LED Streifenband, Eigenbau
Länge über Puffer im Original / Modell 55,1 m / 63,3 cm
Anzahl Motoren 1
Anzahl Haftreifen 2
Anzahl angetriebene Achsen 2
Anzahl Achsen insgesamt 8
Motor Gleichstrommotor
Funktionen  
    - F0 Licht Seite 1
    - F1 Licht Seite 2
    - F2 Licht rot zuschalten
    - F3 Rangiergang
    - F4 Ausschalten der Anfahr- und Bremsverzögerung
    - F5 Licht rot beidseitig
    - F6 Innenbeleuchtung

Auf der Zugzielanzeige steht "RE Würzburg". Als dreiteilige Variante hätte hier jedoch RB etwas gepasst, da die RE Züge zwischen Würzburg und Nürnberg doch meistens mindestens vierteilig verkehren. Die Scharfenbergkupplung ist jedoch vom Talent 2 abgekupfert und leider nicht vorbildgerecht. Hier muss ich mir ein passendes Ersatzteil besorgen.

Für den Piko Stromabnehmer habe ich mir bereits von Roco ein filigraneres Exemplar bestellt.