"Rollende Landstraße"

Allgemeine Informationen

Die "Rollende Landstraße" ist ein aus lauter Niederflurwagen zusammengesetzter Zug, der mit LKWs beladen ist und damit die Straßen entlasten soll. Meine "Rollende Landstraße" besteht aus fünf Niederflurwagen und einem Liegewagen (dort halten sich die LKW Fahrer auf). Da alle Wagen aus Metall sind, ist das Gesamtgewicht dieses Zuges enorm. Gerade bei Steigungen hatte der verhältnismäßig leichte Liegewagen Probleme gemacht, da er immer in den Bogeninnenseite gedrückt wurde und entgleiste. Um dies zu beheben habe ich den Waggon mit Bleikugeln beschwert, die ich im Dach mit Gips eingegossen habe. Dadurch erreicht der Wagen ein Gewicht von sagenhaften 466 g! Die Zuglokomotive ist entweder eine BR 151 oder BR 152 - keine andere Lok kann den Zug über meine Steigungen ziehen.

Datenblatt

Herkunft Deutschland
Gattung Fahrzeug-Transportzug
Epoche V
Hersteller Fahrzeuge Märklin
Hersteller Decoder keiner eingebaut
Hersteller Powerpack keins eingebaut
Hersteller Innenbeleuchtung (Liegewagen) Viessmann
Länge über Puffer im Original / Modell 120,9 m / 139 cm
Anzahl Achsen insgesamt 44
Funktionen Innenbeleuchtung im Liegewagen (Dauerbetrieb)
Anzahl Niederflurwagen 5
Zuglokomotive BR 151 oder BR 152

Wagenübersicht

Liegewagen von Märklin.

Niederflurwagen 1 von Märklin (Ladung: Sattelzug "Mercedes-Benz Nutzfahrzeuge", Herpa).

Niederflurwagen 2 von Märklin (Ladung: Sattelzug "Big Band der Bundeswehr", Wiking).

Niederflurwagen 3 von Märklin (Ladung: Laster mit Anhänger "Milka Montelino", Noname).

Niederflurwagen 4 von Märklin (Ladung: Sattelzug "Entdecken Sie den Actros", Noname).

Niederflurwagen 5 von Märklin (Ladung: Sattelzug "Drexler's Bärenwurztruck", Noname).

weitere Fotos

Einfahrt in Niedlingen.

Zuglok ist die BR 152.